VNC – Es ist nicht immer leicht

Seit Monaten versuche ich nun ein VNC Server auf mein Mediacenter zu installieren. Heute geling es mir endlich.
Keiner funktionierte. Werde Vino, TightVNC, TigerVNC, RealVNC usw. Da mich TeamViewer mit seiner dummen “Gesponserte Verbindung” Meldung extrem nervte, saß ich nun fast 5 Stunden da und probierte jeden VNC Server aus den ich fand. Einige Schienen zu funktionieren. Sie zeigten manchmal ein graues Bild an und manchmal ein Terminal. Diese Probleme liesen sich aber auch nicht lösen. Langsam am zweifeln ob ich es je hinkriegen würde, installierte ich x11vnc. Ich gab “DISPLAY=:0.0 x11vnc” zu starten in vSSH ein und der Server startete. Ich Gin zum VNC Viewer, wählte das Mediacenter aus und bäm! Es funktionierte! Ich muss zwar nach jeder Session den Server neu starten, das ist aber nich so schlimm. Und ein Autostart sollte schnell eingerichtet sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.