Neues Projekt: Serval Jump auf deutsch!

Wie ich bereits auf Twitter schrieb, möchte ich die japanische iOS-App Serval Jump auf deutsch übersetzen. Gleichzeitig möchte ich die App iPad tauglich machen, da es eigentlich nur eine iPhone-App ist.

Serval Jump Logo
Aber erstmal etwas genauer, was Serval Jump überhaupt ist. Serval Jump ist ein kleines Jump’n Run, das auf den Anime Kemono Friends basiert. Erhältlich ist es sowohl für Android als auch für iOS. Da es die App aber nur auf japanisch gibt, bin ich auf die Idee gekommen diese zu übersetzen. Allerdings nur die iOS Version (vorerst). Mit Android kenne ich mich diesbezüglich leider nicht gut genug aus. Zeitgleich modifiziere ich die App, um sie auf iPads anzupassen. Diese App ist nämlich nur für iPhone erhältlich, was auf dem iPad schrecklich aussieht. Ich mach das so ähnlich wie in meinem Tutorial “iPhone Apps an iPad anpassen“. Allerdings werde ich in diesem Fall etwas feiner vorgehen. So kommt Support für alte iPads hinzu und Support für das iPhone 7+. Diese werden nämlich derzeit nicht unterstützt. Wie das später auf dem iPad aussieht, könnt ihr hier sehen.

iPad vorher-nachher

Das ist aber wahrscheinlich noch nicht final. Ich möchte noch, dass der Bildschirm ganz ausgefüllt wird und evtl. hochauflösendere Texturen. Ob ich das hinbekomme weiß ich aber noch nicht. Mal sehen. Erstmal ist das übersetzen das wichtigste.

Wer den Fortschritt beobachten möchte oder sich die Dateien genauer anschauen möcht, kann dies in der GitHub Repo tun. Dort gibt es auch eine Issue, wo man sieht was noch fehlt. Wer möchte kann mir ja helfen :P.

Ich hoffe die Übersetzung so schnell wie möglich fertig zu bekommen. Das dürfte aber dauern. Denn ich muss bei jedem Bild die Kanji mehr oder weniger erraten und vergleichen. Das dauert echt lange. Dann muss ich (wenn ich die Kanji rausgefunden habe) diese mit Google übersetzen und von “Googlisch” auf deutsch übersetzen. Anschließend das Bild mit deutschem Text erstellen. Wofür ich übrigens den genialen “Kemono Friends Logo Generator” benutze. Anschließend nur noch die Bildgrösse anpassen und das Bild mit dem Original ersetzen. Das war es im Grunde. Hört sich leicht an, is aber ne scheiß Arbeit ^^.

Nunja, über größere Updates oder gar der Fertigstellung der App halte ich euch am laufen. Am meisten wohl über Twitter ^^. Achja, ein Wiki-Artikel mit Installationsanleitung und so kommt später auch noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.