Absoluter Scheiß Tag!

Heute/Gestern hab ich mein Laptop geschrottet.
Es fing am Mittwoch an. Die Festplatte meines Laptop war urplötzlich randvoll. Es waren nurnoch wenige MB frei.

IMG_3450.JPG
Ich dachte mir noch „WTF???“ und versuchte Speicher frei zu machen. Allerdings brachte das nichts und Windows fing an rumzumeckern und stürzte letztendlich ab. Da hab ich den Entschluss gefasst alles platt zu machen und Windows neu zu installieren. Da ich allerdings keine Windows 8 ISO hatte und es ein OEM Windows war, hab ich versucht über Boardmittel Windows zurückzusetzen. Zugleich wollte ich wieder die komplette SSD für Windows nutzen und Ubuntu & openSUSE löschen. Also nur noch eine Partition haben und keine 20 mehr. Der erste Versuch war Erfolgslos. Ubuntu, openSUSE und der ganze andere Müll waren noch da. Nur Windows wurde zurückgesetzt. Jetzt hatte ich wieder Windows 8. Toll… Zurück zu den Einstellungen, auf PC zurücksetzen und bäm; Fehlermeldung. GNARF!!! I hate that. Nach etwas googeln, warum der Fehler kommt, blieb mir nichts anderes übrig als erstmal 10GB Updates zu laden und dann auf Windows 8.1 zu upgraden. Was ohne die 150 Updates natürlich nicht geht. Nach rund 2 Stunden, wo ich inzwischen MLP EQG RR und The Fast and The Furious schaute, waren die Updates endlich fertig. Ab in den Windows Store und 8.1 geladen. Was auch noch eine Stunde dauerte. Windows gestartet, ab zu den Einstellungen, PC zurücksetzen, alle Festplatten löschen. Nach rund 30 Minuten war es fertig und der Laptop startete neu. Nur es begrüßte mich nich Windows, sonder GRUB. Aber nicht das normale GRUB, nein. Sondern eine verkackte abgespeckte Version von GRUB, was vermutlich das Recovery von GRUB war. Dort konnte ich außer rebooten nichts anderes machen.

IMG_3451.JPG
Auch Tante Google wollte mir bei dem Problem nicht helfen. Blöde Kuh… Also versuchte ich ins UEFI zu kommen. Laptop aus, ESC gedrückt und Laptop eingeschalten und yay, ein UEFI. Von dort aus versucht Windows zu booten. Nnope, Windows will nicht. Windows putt. Bitte Rettungsdatenträger einlegen.

IMG_3449.JPG
Jaaaa, weil heutzutage jeder Hersteller sowas jedem Computer beilegt, hatte ich natürlich so ein Datenträger… Nicht! (Lustig, ich merke grad, wie sich mein Schreibstil immer mehr ändert ^^) Naja, nun hab ich es geschafft. Und das nur über Boardmittel. Also bin ich quasi gar nich schuld, sondern Microsoft. Naja egal. Evtl. fahr ich später zu nem PC Spezi und lass ihn reparieren. Spätestens Montag bring ich ihn hin. Jetzt bin ich mehrere Tage ohne Laptop. Scheiße… Aber ich hab ja noch mein iPad und Mediacenter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.