Linux – Das Grauen

Linux… Wo soll ich nur anfangen? Ich glaube ich fange an mit ICH HASSE LINUX!!
Ich hab ja schon viele Betriebssysteme genutzt/getestet, aber mit Linux Distributionen hatte ich bisher am meisten Probleme. Kürzlich erst bei meinem Raspberry Pi, wo ohne ersichtliche Gründe plötzlich ein Kernel Panic kam. Nach stundenlangen Rettungsversuchen, zusammen mit Centzilius, musste ich letztendlich Raspbian komplett neu installieren. Das wollte ich eigentlich nicht, da ich mit Problemen bei der Installation von Mikubot gerechnet habe. Zum Glück lief aber alles gut. Zurzeit läuft wieder alles. Fragt sich nur wie lang…
Bei meinen anderen 2 Rechnern, auf denen jeweils Ubuntu läuft, gibt es auch große und kleine Probleme. Bei dem Server z.B. kam von einem Tag auf den anderen einfach kein Bild mehr. Dieses Problem hatte ich bei dem anderen Rechner schon 3x. Jedesmal musste ich Ubuntu neu installieren. Aber da ich keine Lust hab Ubuntu neu zu installieren und ich den Server eh nicht nutze, wird er jetzt verkauft. Der andere Rechner bootet nicht richtig und landet jedesmal im Emergency Mode. Den kann ich aber zum Glück überspringen. Warum der Emergency Mode kommt, weiß ich nicht. Beheben konnte ich es jedenfalls noch nicht. Ubuntu (schon wieder) neu zu installieren, ist (zurzeit) keine Option. Alle Programme, Einstellungen usw. wieder herzurichten würde Wochen dauern. Allein meine Plex Mediathek wieder so herzurichten wie sie jetzt ist würde ewig dauern. Darum ist mir das Problem erstma “egal”. Hauptsache es wird nicht schlimmer.
In der Vergangenheit hatte ich echt ziemlich oft Probleme mit Linux. Mit Windows hatte ich so extreme Fehler, dass ich das Betriebssystem neu installieren muss, bisher nur ein mal. Bei Linux hab ich aufgehört zu zählen ._.
Nichtsdestotrotz nutze ich Linux eigentlich gerne. Zwischen uns herrscht so eine “Hass-Liebe“. Ich kann nicht mit, aber auch nicht ohne. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.